Frequenzumrichter

Frequenzumrichter

Die automatische Regelung der Orgelmotordrehzahl

 

Optimierung von Motorlautstärke, Motortemperatur, Nebengeräuschen und Stromverbrauch!

Der Frequenzumrichter ermöglicht eine Anpassung des Motors an die Last. Er erzeugt variable Frequenzen und Spannungsgrößen, spart Energie und minimiert die Abnutzung des angetriebenen Aggregates.

 

Mittels eines Sensors, der mit der Balgplatte verbunden ist, wird der Frequenzumrichter geregelt. Befindet sich die Balgplatte unten, wird der Antriebsmotor mit voller oder entsprechend eingestellter Leistung hochgefahren. Bei der Aufwärtsbewegung der Balgplatte wird die Motordrehzahl kontinuierlich herunter geregelt. Sobald Windabnahme erfolgt und die Balgplatte etwas sinkt, regelt der Frequenzumrichter sofort die Drehzahl höher, so dass immer ausreichend Windvolumen zur Verfügung steht.

 

Der Frequenzumrichter ersetzt das Drosselventil. Die bisher am Drosselventil nötigen Instandhaltungsarbeiten und die dort entstehenden Geräusche entfallen somit.

 

Die Anwendung der angebotenen Frequenzumrichter setzt als Antriebsmotor einen Drehstrommotor voraus.

Der Frequenzumrichter wird für den Betrieb von Orgelgebläsen parametriert. Die Steuerung wird mit EMV-Filter und Bremswiderstand mit geschirmter Motor- und Steuerleitung in einem kompakten Gehäuse montiert geliefert. Frequenzumrichter und Sensoreinheit sind für eine senkrechte Einbauposition vorgesehen.

 

Es ist alles für eine zügige Montage vor Ort vorbereitet.

Der Steuerhebel, der sich am Sensor befindet, wird mit Hilfe einer Schnur so mit der Balgplatte verbunden, dass der Hebel auf dem Anschlag aufliegt, wenn der Motor ausgeschaltet ist und sich die Balgplatte unten befindet. Die Steuerschnur befindet sich, aufgrund der jeweils unterschiedlichen örtlichen Gegebenheiten, nicht mit in der Lieferung.

Bei den Frequenzumrichtergrößen ab 0,76 kW ist auf den Installationsort zu achten, da diese Geräte über einen leise surrenden Eigenlüfter verfügen.

 

Bei den aufgelisteten Frequenzumrichtern handelt es sich um die gängigsten Größen, die am Drehstromnetz betrieben werden und sich bereits vielfach als sehr zuverlässig bewährt haben.

 

Über weitere Details, sowie über Frequenzumrichter, die mit einer Netzspannung von 230 V gespeist werden und Drehstrom erzeugen, informieren wir gern auf Nachfrage!

Technisch möglicher Leistungsbereich: 0,1 – 7,5 kW; 200-240 V / 380-480 V AC

 

(Nettopreise)

Motorgröße

Preis

bis 0,4 kW

795,00 €

0,41 - 0,75 kW

829,00 €

0,76 - 1,5 kW

872,00 €

1,51 - 2,2 kW

942,00 €

2,21 - 3,7 kW

1023,00 €

3,71 - 5,5 kW

1139,00 €

Alle Vorteile auf einen Blick

• Wegfall des Drosselventils und damit verbundener

Instandhaltungsarbeiten

• Minimierung der Windgeräusche

• Regelung der Motorleistung in Abhängigkeit des Windbedarfs

• alterungsbedingte Windverluste werden automatisch abgedeckt

• Energieeinsparung um bis zu 60 %

• 200 % Überlastfähigkeit

• integrierter Motorschutz

• materialschonende Motorsteuerung

• kompakte, platzsparende Ausführung

• parametriert für den Betrieb von Orgelgebläsen

• seit vielen Jahren im In- und Ausland bewährte Technik

Frequenzumrichter-Orgelmotorsteuerung